Pharmazeutische Mikrobiologie

Unsere Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit den Faktoren, die zum Erfolg antibiotikaresistenter Bakterien, mit Fokus auf Enterobacteriaceae, beitragen. Dies schließt nicht nur die Charakterisierung von Resistenz-, sondern auch die detaillierte Untersuchung von Virulenz- und Fitnessdeterminanten mit ein. Mithilfe von geno- und phänotypischen Experimenten unter anderem im Rahmen von experimentellen (Mikro)-Evolutionsstudien, funktionellen und phylogenetischen Genomanalysen sowie Biofilmbildungsassays ist unser Ziel, erfolgreiche pandemische Pathogene detailliert zu untersuchen, besser zu verstehen und damit gezielt zu bekämpfen. Weiterhin wird in Zusammenarbeit mit internen und externen Kooperationspartner*innen das Vorkommen und die Transmission antibiotikaresistenter Keime in Mensch, Tier (inklusive Lebensmitteln) und Umwelt im One Health Kontext näher beleuchtet sowie die Identifizierung und Validierung innovativer bakterieller Therapietargets forciert. Nur in einem ganzheitlichen Ansatz kann der zunehmenden Bedrohung durch antibiotikaresistente Erreger entgegengewirkt werden!

Foto: Till Junker/Universität Greifswald

Prof. Dr. Katharina Schaufler, PhD

Institut für Pharmazie/LPG
Pharmazeutische Mikrobiologie

Raum 213

Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 17
17489 Greifswald

Telefon +49 3834 420 4869
katharina.schaufleruni-greifswaldde

Berufserfahrung

Seit 01/2019 Juniorprofessorin für Pharmazeutische Mikrobiologie am Institut für Pharmazie, Pharmazeutische Biologie, Universität Greifswald
09/2018–12/2018 Postdoktorandin am Institut für Pharmazie, Pharmazeutische Biologie, Universität Greifswald
02/2017–07/2018 Postdoktorandin des Gilmore-Labors, Massachusetts Eye and Ear Infirmary und Havard Medical School, Boston, USA
08/2016–09/2016 Praktikantin im Bereich Wissenschaftsmanagement bei der Jungen Akademie der Wissenschaften Berlin, an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften
05/2012–07/2016 Doktorandin (zwei Dissertationen) und wissenschaftliche Mitarbeiterin (07/2015–07/2016) am Zentrum für Infektionsmedizin, Institut für Mikrobiologie und Tierseuchen, Freie Universität Berlin

Akademische Ausbildung & Abschlüsse

12/2016 PhD (summa cum laude); Doktorvater: Lothar H. Wieler, DVM PhD
  Titel: "Functional plasmid analysis of ESBL-producing Escherichia coli of pandemic sequence types ST131 and ST648"
06/2016 Dr. med. vet. (summa cum laude); Doktorvater: Lothar H. Wieler, DVM PhD
  Titel: "Molecular analysis of ESBL-producing Escherichia coli from different habitats discloses insights into phylogeny, clonal relationships and transmission scenarios"
05/2013–06/2016 PhD-Studentin des Graduiertenkollegs der Dahlem Research School (DRS) "Biomedical Sciences", Berlin
08/2014–03/2016 Assoziierte Doktorandin des Graduiertenkollegs 1673 "Functional Molecular Infection Epidemiology" Berlin-Hyderabad Research Training School on Infectious Diseases and Genetic-Functional Epidemiology, Berlin
03/2012 Tierärztliche Prüfung und Approbation
09/2008–06/2009 Erasmus-Studentin der Veterinärmedizin, Universidad Complutense de Madrid, Spanien
10/2006–03/2012 Studentin der Veterinärmedizin, Justus-Liebig-Universität Gießen

Stipendien, Auszeichnungen & Preise

09/2018–12/2018 Feodor Lynen-Rückkehrstipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung
02/2017–07/2018 Feodor Lynen-Forschungsstipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung
09/2016 Promotionspreis (Dr. med. vet. Dissertation) der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie
07/2015 Reiseförderung des Deutschen Akademischen Austauschdiensts zur Durchführung einer Vortragsreise in den USA
12/2012–06/2015 Promotionsstipendium der Sonnenfeld-Stiftung und DRS, Berlin
05/2014 Poster-Preis; verliehen vom Programmkomitee der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft im Rahmen der Konferenz zur Bakteriologie und Mykologie; Freising
10/2013 Reiseförderung des Programmkomitees der European Society of Clinical Microbiology and Infectious Diseases zu einer Konferenzteilnahme; Barcelona, Spanien
03/2013 Reiseförderung; verliehen von der Akademie für Tiergesundheit zur Teilnahme an der "Federation of European Microbiological Societies" Konferenz; Leipzig